Blütenpracht und Gartenerlebnisse

Die BUGA kommt mir einem grandiosen Gartenfest nach Hause.

Erfurt, die traditionsreiche Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen, gilt als Wiege des Gartenbaus in Deutschland. 1865 richtete die Stadt die erste internationale Gartenschau aus und war bis zur Internationalen Gartenbauausstellung 1961 noch mehrfach Gastgeber floraler Leistungsschauen.

Herzstück der Gartenschau ist der 36 Hektar große egapark, ein einzigartiges Zeugnis der Gartengestaltung aus der Zeit der DDR-Moderne der 60-er und 70-er Jahre. egapark – das steht für 15.000 blühende, jahreszeitlich wechselnde Quadratmeter, umgeben vom satten Grün der Rasenflächen und schattigen Baumhainen. Themengärten in beeindruckender gärtnerischer Gestaltung schaffen einen dekorativen Rahmen für Rosen, Iris, Lilien, japanische Gartenkunst, Skulpturen oder das gärtnerische Erbe des Staudenpapstes Karl Foerster. Ein El Dorado für jeden Gartenfreund und Blumenfan, ein Erlebnis für alle Sinne. Wer Ideen für den eigenen Garten mitnehmen will, findet diese genau hier. Pünktlich zur BUGA eröffnet das einzigartige Wüsten- und Urwaldhaus Danakil, in dem sich die Besucher auf die spannende Suche nach dem Wasser mit allen Sinnen begeben. Dabei lernen sie Tiere und Pflanzen kennen, die sich auf besondere Weise an den Wassermangel der Wüste oder den Überfluss des Urwaldes angepasst haben.

Besonderer Schatz im Park ist das Deutsche Gartenbaumuseum, das sich einem wesentlichen Punkt der Erfurter Geschichte widmet und zur BUGA Erfurt 2021 ebenfalls äußerlich saniert, mit barrierefreiem Zugang und einer modernen Dauerausstellung präsentiert.

Stadtgeschichte und Gartenkunst

Der Petersberg am Rande der beeindruckenden Erfurter Altstadt ist ein Ort bewegter Stadtgeschichte: er kündet von den frühen menschlichen Ansiedlungen, der Zeit als Klosterstandort, der militärischen Nutzung als Zitadelle, als Firmenstandort in der DDR- Zeit und von den Plänen und verworfenen Ideen nach der gesellschaftlichen Wende bis heute. Mit der Bundesgartenschau kommt neues Leben auf den Berg, wird er Teil der lebhaften Altstadt. Eine der größten barocken Stadtfestungen Europas wird für 171 Tage Veranstaltungsort einer floralen Schau moderner Gartenthemen, bietet Raum für Konzerte, Tanzveranstaltungen und all das, was eine Bundesgartenschau an besonderen Höhepunkten verspricht.

 

Erfahren Sie mehr:

RDA Workshop am 04. + 05. August 2020

Koelnmesse, Halle 8

Stand G13


Zurück