Messebesuch

Planen Sie Ihren Messebesuch und steigern Sie so Ihren Einkaufserfolg. Ein Tipp: Vereinbaren Sie feste Gesprächstermine mit Ausstellern, so verhindern Sie Wartezeiten.

 

Planen Sie Ihren Messebesuch in Köln

Um Ihren Messebesuch bestmöglich vorzubereiten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst:


Anfahrt


RDA Group Travel Expo
2024
Köln

Wo?
Koelnmesse, Halle 9

Wann?
23. + 24. April 2024

Öffnungszeiten für Besucher:
9:30 - 18:00 Uhr

 



09:45 Uhr: Eröffnung der RDA Group Travel Expo 2024 in Köln

  • Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln
  • Dieter Janecek, Koordinator der Bundesregierung für die Maritime Wirtschaft und Tourismus
  • Ralf Nüsser, Geschäftsführer Koelncongress
  • Benedikt Esser, RDA Präsident und Geschäftsführer der RDA Expo GmbH


ab 11:00 Uhr: Thementag Polen
Unser Partnerland Polen stellt sich mit Vorträgen aus unterschiedlichen Themenbereichen vor.
Das detaillierte Programm folgt in Kürze.

10:30 Uhr: Künstliche Intelligenz im Bustourismus – eine Welt der neuen Möglichkeiten?

In seinem Impulsvortrag gibt Alexander Mirschel Einblicke in den technologischen Wandel durch Künstliche Intelligenz. Dabei zeigt er konkrete Beispiele aus der Praxis und geht der Frage nach, ob Künstliche Intelligenz auch im Bustourismus völlig neue Möglichkeiten eröffnen kann. In Anlehnung an Willy Brandts berühmtes Zitat „Kleine Schritte sind besser als keine Schritte“ möchte Mirschel Berührungsängste nehmen und Mut zum eigenen Ausprobieren wecken.

Alexander Mirschel, Tourismusberater und Partner bei Realizing Progress
Seit mehr als 15 Jahren beschäftigt sich der gebürtige Frankfurter mit dem digitalen Wandel in der Tourismusbranche, Innovations- und Digitalisierungsprozessen, zielgruppenorientierter Kommunikation sowie neuen Marketingansätzen. Er begleitet Destinationen und touristische Unternehmen dabei, die Chancen des digitalen Zeitalters zu erkennen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen. Als Experte für Künstliche Intelligenz ist Alex sowohl in der praxisnahen Wissensvermittlung als auch bei der Konzeption und Umsetzung konkreter KI-Projekte im Einsatz. Seine Expertise ist zugleich auf höchster politischer Ebene gefragt: So stand er bereits als Sachverständiger im Deutschen Bundestag über die Chancen von Künstlicher Intelligenz dem Tourismusausschuss Rede und Antwort.

11:00 Uhr: Aktuelle Entwicklungen im Reiserecht

Der Vortrag stellt die wichtigsten neuen Gesetzesvorhaben der EU-Kommission im Pauschalreiserecht vor und zeigt in einer ersten Analyse, welche Veränderungen für Busunternehmen und Reiseveranstalter sich aus diesen ergeben können. Die reiserechtlichen Vorschriften im BGB, die die EU-Pauschalreiserichtlinie von 2015 umsetzen, werden derzeit vom Unionsgesetzgeber überprüft. Zum geltenden Recht geht der Vortrag auf die neuen, spannenden Urteile des Europäischen Gerichtshofs und des Bundesgerichtshofs zum Reiserecht ein und erläutert, wie die sich hieraus ergebenden Vorgaben in der Praxis der Reise- und Busunternehmen umzusetzen sind und welche Erleichterungen sich ergeben.

Dr. Stefanie Bergmann, Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht
Als Fachanwältin und Spezialistin im Recht der Touristik berät Stefanie Bergmann seit vielen Jahren Reiseveranstalter, Reisevermittler und Unternehmen der Touristik in allen Fragen im Zusammenhang mit dem Verkauf und Vertrieb von Pauschalreisen, Fahrten und touristischen Einzelleistungen.

11:30 Uhr: Kundengeldabsicherung – Warum das Fondsmodell Veranstalter und Verbraucher stärkt

Der Deutsche Reisesicherungsfonds, über den sich alle Reiseveranstalter ab zehn Millionen Euro Umsatz für den Insolvenzfall absichern müssen, befindet sich im dritten Absicherungsjahr. Dr. Stefan Mees zieht in seinem Vortrag eine Bilanz. Warum sind die Verbraucherinnen und Verbraucher seit der Systemumstellung besser geschützt als zuvor? Wie hat sich das Fondskapital seit der Gründung in 2021 entwickelt? Und was bedeutet diese Entwicklung für die abgesicherten Reiseanbieter und Verbraucher?

Dr. Stefan Mees, Geschäftsführer Deutscher Reisesicherungsfonds GmbH
Dr. Stefan Mees, vormals Head of Underwriting – Credit Lines bei der Zürich Insurance plc, ist seit Januar 2022 Mitglied der DRSF Geschäftsführung. Der Rechtsanwalt Mees verfügt über langjährige Expertise in der Versicherungswirtschaft und insbesondere im Bereich der Reisepreisabsicherung. In verschiedenen leitenden Funktionen bei der Zürich Insurance plc. hat er u.a. die Bewältigung der Thomas Cook Insolvenz und Implementierung der gesetzlichen Neuregelung der Insolvenzabsicherung eng begleitet. Seit über zwei Jahren bringt er seine Erfahrungen in die Leitung des Deutschen Reisesicherungsfonds ein.

12:00 Uhr: Aktuelles vom Steuerberater – Einzelmarge und Schlussabrechnung

Aktuelles vom Steuerberater – Einzelmarge und Schlussabrechnung Im Rahmen des Impulsvortrags geht „unser“ Steuerberater, Sören Münch, auf Fragestellungen ein, die sich aus der Änderung bei der Margensteuer praktisch ergeben haben, z.B. Wie ermittle ich eine Einzelmarge? Danach stellt er seine praktischen Erfahrungen rund um die Schlussabrechnungen der Überbrückungshilfe dar.

Sören Münch, Steuerberater und Partner der eureos gmbh
steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft

Sören Münch ist seit 2009 Partner der eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft  rechtsanwaltsgesellschaft. Seit vielen Jahren berät er mit dem eureos-Team touristische Unternehmen in steuerlichen Fragen und ist seit 2019 außerdem als RDA Steuerberater tätig.

12:30 Uhr: Bericht aus Berlin – Der politische Weg zur Antriebswende

In einer Zeit, in der die Umstellung auf neue Antriebstechnologien im Verkehrssektor immer dringlicher wird, stellt sich die Frage, welche politischen Weichenstellungen erforderlich sind, um eine solche Transformation zu unterstützen. Der Vortrag beleuchtet, wie politische Entscheidungen und Maßnahmen den Rahmen für die Zukunft der Mobilität gestalten. Angesichts der zunehmenden Bedeutung von CO2-Reduktion und umweltfreundlichen Verkehrslösungen werden die aktuellen und geplanten Initiativen der Bundesregierung und der EU-Kommission vorgestellt, die auf eine Beschleunigung der Antriebswende abzielen.

Roman Müller-Böhm, Geschäftsführer der Unter den Linden Capitol Consulting GmbH
Roman Müller-Böhm ist Geschäftsführer der Unter den Linden Capitol Consulting GmbH und war von 2017 bis 2021 Mitglied des Bundestages, wo er rechts- und tourismuspolitische Themen bearbeitete. Seit 2022 fungiert er als politischer Berater des RDA.

13:00 Uhr: Urlaubsreisen der deutschen Bevölkerung: Der Bus im Fokus

Anhand ausgewählter Ergebnisse der aktuellen Reiseanalyse (RA 2024) wird, auch vor dem Hintergrund der wirtschaftlich angespannten Situation in Deutschland, ein Blick auf das Reiseverhalten und die Reiseplanung der deutschen Bevölkerung geworfen. Im Fokus steht dabei die aktuelle und zukünftige Wettbewerbssituation des Busreisesegments.

Astrid Koch, Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR)
Astrid Koch ist seit 2013 für die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) tätig. Die FUR führt branchenübergreifend, neutral und kontinuierlich die Reiseanalyse (RA) durch. Die RA ist die älteste und umfangreichste, kontinuierliche Untersuchung zum Urlaubsreiseverhalten in Deutschland. Jährlich über 12.000 Interviews bilden die Basis repräsentativer Ergebnisse zum Reiseverhalten der deutschsprachigen Bevölkerung.


RDA EXPO Night 2024 in Köln

Am Abend des ersten Messetages geht es, unweit der KölnMesse, zur RDA EXPO Night 2024 in den Rheinterrassen. Genießen Sie in entspannter Atmosphäre, bei lockerem Austausch mit Partnern und Kollegen, den traumhaften Blick auf den Kölner Dom. Die Musik spielt vom Plattenteller und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: ein warm/kaltes Buffet, Biere, Weine, Softdrinks sowie Kaffee/Tee sind bereits im Preis enthalten.

Datum: Dienstag, den 23. April 2024
Einlass: ab 18:30 Uhr.
Ort: Rheinterrassen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln
Preis: 55,- € pro Person, netto (inkl. Essen & Getränken)

Tickets für die RDA EXPO Night 2024