Neue Image-Kampagne „ich Bus in Urlaub“

Kampagne für den klimafreundlichen Reisebus

Der Reisebus weist Spitzenwerte in Sachen Klimaschutz und Sicherheit auf. Eine Busreise ist vielfältig, komfortabel und preisgerecht – diese positiven Eigenschaften sind in der öffentlichen Wahrnehmung häufig nicht ausreichend präsent. Die neue RDA Image-Kampagne „ich Bus in Urlaub“ wird die öffentliche Wahrnehmung des Reisebusses als Klimaschützer Nr. 1 unter den Reiseverkehrsmitteln nachhaltig stärken. Im Zuge der Klimaschutzdebatte werden Reisegäste die eigenen Reisegewohnheiten deutlich häufiger auf ihre Klimafreundlichkeit hinterfragen als das in den letzten Jahren der Fall war und die Wechselbereitschaft hin zum klimaschützenden Reisebus dürfte steigen.

Modularer Aufbau ermöglicht Vielzahl an Kombinationen
Der modulare Aufbau setzt sich bei allen Kampagnenmotiven aus dem „Bus“ als zentralen Element des Slogans, der Zielgruppe und der Destination oder dem Reiseanlass zusammen. Dies ermöglicht eine Vielzahl an Kombinationen und Variationen, um die unterschiedlichsten Reisetypen anzusprechen. Die Idee dahinter: Der Reisebus eignet sich als Reiseverkehrsmittel für verschiedenste Altersgruppen, Reiseanlässe und Destinationen – bei den zahlreichen Angeboten ist für jeden etwas dabei. Auch der Slogan ist wandelbar: So kann „ich Bus …“ durch ein Land, eine Region, eine Stadt oder einen konkreten Reiseanlass, wie beispielsweise die Kur, ergänzt werden. Das Wort „Bus“ übernimmt hierbei die Funktion des Verbs und verleiht der Wahl des Reiseverkehrsmittels Selbstverständlichkeit.

„ich Bus in Urlaub“ birgt Potenzial für Destinationen und Veranstalter
Die Kampagne wird aus Einzelmaßnahmen bestehen, die gemeinsam mit den jeweiligen Destinationen entwickelt werden. Dies können touristische Zielgebiete oder auch Events sein. So können dem RDA angeschlossene Destinationen einfach und effizient mehr Busreisegäste gewinnen. Und sobald die Kampagnenstrecke für eine Destination fertig ist, können Mitglieder auf Veranstalterseite ihr Reiseangebot damit verknüpfen. Die Kampagne ist langfristig angelegt und wird sich immer wieder neu erfinden. Davon werden Destinationen und Veranstalter nachhaltig profitieren.

 


Zurück